Wissenswertes zur Gründung queerer Jugendgruppen

 

Du willst selbst was tun?

In vielen Städten in NRW gibt es mittlerweile Jugendgruppen, in denen sich junge lesbische, bi, trans* und schwule Jugendliche treffen, Spaß haben, quatschen und gemeinsame Aktionen starten.
Wo überall schon LSBT* Jugendgruppen sind, erfährst du hier auf dieser Seite unter „Jugendtreffs“.

  • Wie ist das bei dir in deiner Stadt oder deiner Region? Gibt’s da was?
  • Du bist selbst jung und willst etwas bewegen?
  • Du bist selbst lesbisch, bi, queer, schwul oder trans*?
  • Du hast Lust, in deiner Region eine Jugendgruppe zu starten?

 

Die Fachstelle Queere Jugend unterstützt dich dabei mit:

 

Fortbildung und Beratung vor Ort

  • Die Fachstelle Queere Jugend kommt gerne zu euch in die Stadt, in eure Gruppe. Wir beraten zu allen Fragen und Themen rund um die Jugendarbeit: sei es bei der Suche nach passenden Räumen, Konflikten in der Jugendgruppe oder bei jugendlichen Besucher_innen, die euch Sorgen bereiten. Meldet euch – wir sind für euch da und kommen gerne.
  • Natürlich könnt ihr uns auch einladen, damit wir mit euch vor Ort ein Seminar durchführen zu Themen, die nur eure Gruppe aktuell bewegen, z.B. wie können wir die Öffentlichkeitsarbeit verbessern, wie können wir mehr Mädchen* für unsere Gruppe begeistern, wie begeistern wir die Gruppe für mehr Mitbestimmung und vieles mehr.

Austausch mit anderen LSBT* Jugendgruppen in NRW

  • Mindestens zweimal im Jahr organisieren wir ein Vernetzungstreffen mit möglichst allen ehrenamtlichen LSBT* Jugendgruppen aus ganz NRW. Hier tauschen wir uns aus zu euren Fragen und Themen aus, besprechen aktuelle Entwicklungen und bearbeiten Grundsatzthemen der Jugendgruppenleitung.
  • Wir bieten eine kostenfreie Jugendgruppenleiter_innenschulung (Juleica-Schulung) an, die zum Erwerb der sogenannten Juleica-Card führt. Die Juleica-Card ist ein qualifizierter Nachweis über die Befähigung eine Jugendgruppe leiten zu können. Um die Juleica-Card zu bekommen, ist die Teilnahme an unseren Seminaren notwendig. Hier lernst du alles was nützlich und notwendig ist, damit du dich bei der Jugendgruppenleitung sicher fühlen kannst.

Vernetzung – in deiner Stadt und regional

  • Wir unterstützen dich beim Netzwerken mit wichtigen Ansprechpartner_innen in deiner Stadt. Das können z.B. das Jugendamt, die Schulbehörde, der Stadtjugendring, Leiter_innen von Jugendzentren, die Gleichstellungsstelle oder andere nützliche Kontakte sein. Also Personen, soziale Einrichtungen oder Behörden, die hilfreich für euch und eure Besucher_innen sein können.
  • Vielleicht macht auch die Zusammenarbeit mit einer anderen LSBT* Jugendgruppe in der Region Spaß und ihr entwickelt gemeinsam tolle Ideen für eure Gruppen!? Wir kennen alle LSBT* Jugendgruppen und stellen gerne den Kontakt her und unterstützen euch in der Vernetzung.
  • Die Fachstelle Queere Jugend verfügt über viele nützliche Kontakte, kennt viele engagierte Menschen – auch ihr könnt von diesen Kontakten profitieren.