Aktuelles

Was gibt es Neues von der Fachstelle Queere Jugend NRW?
Welche Veranstaltungen und Fortbildungen stehen gerade im Netzwerk Queere Jugend NRW an?
Zu welchen Veranstaltungen können lsbtiq* Jugendgruppen und -Treffs Fahrtkosten über die Fachstelle Queere Jugend NRW erstattet bekommen?
Welche NRW-weiten AGs gibt es aktuell im Jugendnetzwerk?

Aktuell gibt es hier folgende Infos:

  1. Situation rund um Corona: Aktuelle Erreichbarkeit der Fachstelle & Beratungsangebote für die Überbrückungszeit (Stand: 19.03.2020)
  2. Safe the Dates 2020: Aktualisierte Termine im Netzwerk Queere Jugend NRW (Stand: 19.03.2020)
  3. Sexualpädagogik-Fortbildung für Jugendgruppenleiter*innen 2020
  4. Juleica 2020: Kostenfreie Qualifizierung/Ausbildung für Jugendgruppenleiter*innen in queerer Jugendarbeit

Situation rund um Corona

Aktuelle Erreichbarkeit der Fachstelle & Beratungsangebote für die Überbrückungszeit (Stand: 19.03.2020)

Erreichbarkeit der Fachstelle Queere Jugend NRW

Wir vom Team Landeskoordination der Fachstelle arbeiten aktuell im Homeoffice. Über E-Mail sind wir wie gewohnt erreichbar. Außerdem könnt ihr uns über unser Diensthandy (0174 2803001) von Mo-Do 10-15 Uhr erreichen.

Zur Situation der queeren Jugendangebote vor Ort: Beratungsangebote und Tipps für die Überbrückung

Die Offene queere Jugendarbeit in NRW steht aktuell vor der Herausforderung, mindestens bis zum 19. April keine Öffnungszeiten der Jugendtreffs und Gruppen anbieten zu können. Und noch ist für uns alle nicht absehbar, ob ab dann tatsächlich wieder geöffnet werden kann.

Liebe Hauptamtliche,

Was heißt das aktuell für euch vor Ort? Zum einen für eure/unsere Zielgruppe? Zum anderen für eure Arbeitssituation und die Sicherheit eurer Fördergelder?
Wir möchten euch als Fachstelle Queere Jugend NRW in dieser Zeit zur Seite stehen und euch bedarfsgerecht mit Informationen versorgen. Wendet euch mit euren großen wie kleinen Fragen gerne an uns!

Welche Überbrückungsangebote können gerade geschaffen werden?

Wir sehen über die sozialen Kanäle schon, dass viele von euch bspw. über Telefon- oder Chatberatungen sowie Chatgruppen Überbrückungsangebote für die Zeit der Schließung der Treffs und Gruppenangebote bewerben und durchführen. Falls ihr hierzu Fragen oder kollegialen Beratungs- und Austauschbedarf habt, wendet euch gerne an uns!
Gerne sammeln wir auch eure Tipps und Hinweise und leiten sie gesammelt an die Struktur queerer Jugendarbeit in NRW weiter!

Liebe Ehrenamtliche,

so schwierig das gerade in dieser besonderen Situation sein kann, in der ihr sicher besonders für eure Besucher*innen da sein wollt: Bitte achtet auch jetzt gut auf eure Grenzen und übt euch im Verweisen auf die hauptamtlichen Beratungsangebote in euren Treffs oder in mit mehr Ressourcen ausgestatteten queeren Treffs in NRW (https://queere-jugend-nrw.de/). Darüber hinaus könnt ihr z.B. auch immer auf folgende Telefon- und/oder Online-Beratungsangebote hinweisen: https://www.comingout.de/ und https://www.nummergegenkummer.de/.


Safe the Dates 2020

Aktualisierte Termine im Netzwerk Queere Jugend NRW (Stand: 19.03.2020)

Wir müssen in Anbetracht der aktuellen Risiken rund um das Corona Virus, wie auch auf einen entsprechenden Erlass des Jugendministeriums hin,  leider alle Termine der Vernetzung und des Zusammenkommens in Gruppen bis Ende April absagen. Das Frühjahrs-Vernetzungstreffen der Queeren Jugend NRW (geplant für den 24.-26. April 2020) entfällt dadurch.
Über weitere geplante Termine können wir aktuell noch keine Auskunft geben. Weitere Informationen dazu stellen wir so bald wie möglich zur Verfügung.

Unter Vorbehalt werben wir aber weiter für die unten aufgeführten Veranstaltungen: Meldet euch gerne weiterhin für die Sexualpädagogik-Fortbildung und die JULEICA 2020 an! Falls sich bspw. Termine verschieben müssen, beziehen wir euch dann direkt in die weitere Planung ein.


Sexualpädagogik-Fortbildung für Gruppenleiter*innen aus der queeren Jugendarbeit

Zeit und Ort folgen bald, ab 18 Jahren

Wie kann ich als Gruppenleitung in der queeren Jugendarbeit einen Rahmen schaffen, in dem lustbetont und grenzwahrend über Sexualität gesprochen werden kann? Die neue Fortbildung der Fachstelle Queere Jugend NRW geht in die 2. Runde!

Wer kann sich anmelden?

Die Fortbildung richtet sich an:

  • Ehrenamtliche unter 30 Jahren aus der queeren Jugendarbeit, die bereits eine JULEICA durchlaufen haben (die Fortbildung kann als Auffrischung der JULEICA verbucht werden)
  • Geringfügig Beschäftigte aus der queeren Jugendarbeit bis maximal 30 Jahren (bspw. 450-Euro- oder Honorarkräfte aus den offenen Treffs)

Kostenlos!

Das Wochenende, Unterkunft und Verpflegung sind bei verbindlicher Teilnahme für euch kostenlos!
Außerdem können euch An- und Rückreise erstattet werden (ausschließlich 2. Klasse im Regionalverkehr der Deutschen Bahn – bitte die Tickets aufbewahren).  Alle Infos zur Abrechnung geben wir dir/euch vor Ort!

Anmeldung!

Du willst/ihr wollt an der Fortbildung teilnehmen?
Dann schick uns bis zum 17.04.2020 das ausgefüllte Anmeldeformular per Scan oder Foto an info@queere-jugendfachstelle.nrw!

Fragen?

Bei allen Fragen könnt ihr euch an Mo, Madeline und Max von der Jugendfachstelle wenden: info@queere-jugendfachstelle.nrw


JULEICA 2020

Jugendgruppenleiter*innen Schulung: Basisqualifikation für neue Jugendgruppenleiter*innen in der queeren Jugendarbeit (14.-18.10.2020 in Zülpich )

Für alle bis 29 Jahren, die sich ehrenamtlich in der LSBTIQ* Jugendarbeit engagieren, bieten wir als Fachstelle Queere Jugend NRW jährlich kostenfrei eine Jugendgruppenleiter*innenschulung an.

Mit dieser Ausbildung könnt ihr eine gute Basisqualifikation für eure ehrenamtliche Tätigkeit in der Jugendarbeit erwerben und die Juleica (=Jugendleiter*innencard) bekommen. Die Juleica gilt als Gütesiegel für ehrenamtliche Jugendarbeit mit guter Qualität, denn nur wer eine Ausbildung nach vorgeschriebenen Standards nachweisen kann, kann die Juleica beantragen.

Inhaltlich geht es in der Schulung um folgende Schwerpunkte:
• Was ist meine Rolle und was sind meine Aufgaben als Gruppenleitung? Wie finde ich Sicherheit in meiner Rolle?
• Ziele, Methoden und Spiele in der Jugendarbeit
• Klarheit in der Übernahme von Verantwortung und Erkennen eigener Grenzen
• Beratungs- und Verweisungskompetenz: Inwieweit und in welchem Rahmen kann ich als Gruppenleiter*in weiterhelfen und unterstützen? Wie kann ich gut an andere Anlaufstellen wie z.B. Beratungsstellen vor Ort verweisen?
• Rechtliche Grundlagen der Jugendarbeit: z.B. die Themen Aufsichtspflicht, Fotorechte und Einverständniserklärungen bei Übernachtungen und Co
• Krisenintervention: Konflikte erkennen und lösen
• Aktuelle Themen der Jugendarbeit: Mitbestimmung innerhalb der Jugendgruppe, Geschlechterrollen und verschiedene Diskriminierungsformen
• Einbettung der Inhalte in „unser“ Themen- und Praxisfeld der queeren Jugendarbeit

Wann und wo?
14.-18.10.2020 (Mittwoch bis Sonntag) im Bildungshaus #lila_bunt in Zülpich

Kostenlos!
Das Wochenende, Unterkunft und Verpflegung sind bei verbindlicher Teilnahme kostenlos. Außerdem können euch An- und Rückreise erstattet werden (ausschließlich 2. Klasse im Regionalverkehr der Deutschen Bahn – bitte die Tickets aufbewahren). Alle Infos zur Abrechnung geben wir euch vor Ort!

Anmeldung und Fragen?
Wir stellen hier zeitnah das Anmeldeformular online! Bei Interesse oder Fragen kannst du dich gerne bereits per Mail bei Mo, Max und Madeline von der Fachstelle melden: info@queere-jugendfachstelle.nrw!