Aktuelles

Jugendworkshop für lsbtiq* Jugendliche mit und ohne Fluchterfahrung (07.09.-09.09.2018)

Get active – Gemeinsam für eine antirassitische und offene Jugendgruppe

In den LSBTIQ* Jugendgruppen und Treffs kommen viele unterschiedliche junge Menschen zusammen. Alle machen wir eigene Erfahrungen mit Vorurteilen und Ausgrenzungen, die sich auf unsere eigene Sexualität und / oder das Geschlecht beziehen. Bei manchen von uns kommen noch Vorurteile hinzu, die sich auf das Aussehen, die (familiäre) Herkunft, die Religion oder Nationalität beziehen. In etlichen Treffs und Gruppen gibt es mittlerweile Projekte für geflüchtete Jugendliche. Manche von uns bringen sich in ihren Treffs ehrenamtlich ein, arbeiten in Gruppen und organisieren Aktivitäten mit.

An diesem Wochenende möchten wir einen Raum der Begegnung und Vernetzung schaffen, in dem wir uns kennenlernen können, von unseren unterschiedlichen Erlebnissen erfahren und gemeinsam Spaß haben.

Wir wollen uns über unsere Gruppen vor Ort austauschen und gemeinsam überlegen, wie wir gemeinsam gegen Rassismus aktiv werden können und geflüchtete Jugendliche in unseren Gruppen willkommen heißen können.

Folgende Workshops sind geplant:

Workshop 1: Was ist eigentlich Rassismus? Wie kommt Rassismus vor und was können wir dagegen tun?

Workshop 2: Wie können wir ein kleines Projekt planen und wie kann ich meine Ideen einbringen? Wie gestaltet sich die Arbeit im Team? Wie können wir geflüchtete Jugendliche begleiten?

Das Jugendbildungswochenende wird von Katharina Feyrer und Dalila Hachmi geleitet (Fachstelle Queere Jugend NRW). Bei inhaltlichen Wünschen und Rückfragen, meldet euch gerne bei uns!

Wann: Freitag, 07. 09.2018 (Anreise ab 16 Uhr, Beginn 17Uhr) bis Sonntag 09.09.2018 (Ende 15Uhr)

Wer: alle Jugendlichen und jungen Erwachsenen aus den LSBTIQ* Jugendgruppen in NRW mit und ohne Fluchterfahrung, alle ehrenamtlichen Gruppenleitungen

Wo: Salvador Allende Haus,  Haardgrenzweg 77, 45739 Oer-Erkenschwick, Unterkunft in Mehrbettzimmern.

Wieviel: Die Teilnahme ist kostenfrei; es wird jedoch um eine verbindliche Anmeldung gebeten. Bei kurzfristiger Absage muss eine Ersatzperson geschickt werden oder es fällt eine Ausfallgebühr von 40€ an.

Anmeldung: bis 05.08.2018, per E-Mail an feyrer@queere-jugendfachstelle.nrw oder hachmi@schwules-netzwerk.de

Sprache: Deutsch mit möglichen Übersetzungen in Englisch und Arabisch (bitte bei der Anmeldung angeben).

 

Juleica Schulung 2018

Jugendgruppenleiter_innen Schulung: Basisqualifikation für neue Jugendgruppenleiter_innen in der queeren Jugendarbeit (28.9.-30.9.18 UND 23.11.-25.11.18)

Im Herbst 2018 werden wir wieder eine Jugendgruppenleiter_innenschulung beginnen. Mit dieser Ausbildung könnt ihr eine gute Basisqualifikation für eure ehrenamtliche Tätigkeit in der Jugendarbeit erwerben und die Juleica (=Jugendleiter_innencard) bekommen. Die Juleica gilt als Gütesiegel für ehrenamtliche Jugendarbeit mit guter Qualität, denn nur wer eine Ausbildung nach vorgeschriebenen Standards nachweisen kann, kann die Juleica beantragen.
Wir, als Jugendfachstelle, werden die Juleica Ausbildung an zwei Seminarwochenenden anbieten (28.9.-30.9.18 UND 23.11.-25.11.18).

Beide Seminare finden in der Jugendherberge Essen statt und beginnen Freitag um 17 Uhr und enden Sonntag um 15:30 Uhr. Die Teilnahme an beiden (!) Seminarwochenenden führt zum Erhalt der Jugendgruppenleiter_innen-Card Zusammen werden die beiden Seminare etwa 35 Stunden betragen und als Schwerpunkte folgende Inhalte umfassen:
• Wie finde ich Sicherheit in meiner Rolle als Gruppenleitung? Und was sind meine Aufgaben?
• Ziele, Methoden und Spiele in der Jugendarbeit
• Klarheit in der Übernahme von Verantwortung und Erkennen eigener Grenzen sowie Beratungs- und Verweisungskompetenz
• rechtliche Grundlagen der Jugendarbeit: wie zum Beispiel die Themen Aufsichtspflicht, Fotorechte und Einverständniserklärungen
• Krisenintervention: Konflikte erkennen und lösen
• aktuelle Themen der Jugendarbeit: Mitbestimmung innerhalb der Jugendgruppe, Geschlechterrollen und die Verflechtung von Diskriminierungsformen
• Einbettung der Inhalte in „unser“ Themenfeld der queeren Jugendarbeit

Die Teilnahme an der Ausbildung ist für Menschen, die sich in LSBTIQ* Jugendgruppen engagieren, kostenfrei.

Anmeldeformular im Downloadbereich: https://queere-jugend-nrw.de/downloadbereich/

Link zur Facebookveranstaltung: https://www.facebook.com/events/236241750464706/ und https://www.facebook.com/events/136489170544891/

 

#Queere Jugend goes Amsterdam

Habt ihr Lust auf ein Wochenende in Amsterdam?!
Die Aktionsgruppe “Auslandsfahrt und -Austausch” der Queeren Jugend NRW bietet vom 12.10.18 (nachmittags) bis zum 14.10.2018 (abends) eine Wochenendfahrt mit Programm nach Amsterdam an!

Anmelden können sich queere Jugendliche/junge Erwachsene zwischen 14 und 21 Jahren. Wir haben 13 Plätze zu vergeben.
Der Eigenanteil für das Wochenende beträgt 50 Euro.

Auf dem Programm steht unter unter anderem eine Grachtenfahrt, eine (queere) Stadtrallye und der Besuch des Anne Frank Museums. Außerdem versuchen wir noch, uns mit einer LSBTIAQ* Jugendgruppe in Amsterdam für einen Abend zu verabreden, um uns austauschen zu können.

Du hast Lust dich anzumelden?
Dann schreibt eine Mail an info@queere-jugendfachstelle.nrw und wir schicken euch mehr Infos und den Anmeldebogen zu!

Link zur Facebookveranstaltung: https://www.facebook.com/events/895991253918964/